#1 Fristen für den Führerschein Umtausch von Regina 02.04.2019 09:11

avatar

Um eine EU-Richtlinie für fälschungssichere Führerscheine zu erfüllen, müssen in Deutschland bis 2033 etwa 43 Millionen Führerscheine umgetauscht werden. Wir sagen wer bis wann seinen Lappen tauschen muss.Die EU will, dass ab 2033 nur noch fälschungssichere Führerscheine im Umlauf sind, die in einer Datenbank gespeichert werden, um Missbrauch zu verhindern. Ausgegeben wurden diese Führerscheine erst seit Anfang 2013.
Alle, die noch einen älteren Führerschein besitzen, müssen zum Zwangsumtausch. Damit die Behörden nicht unter dem Ansturm der rund 43 Millionen Tauschpflichtigen in die Knie gehen, wurde jetzt ein Stufenplan mit entsprechenden Fristen entwickelt, der sich an Geburts- und Ausstellungsjahren orientiert. Betroffen vom Zwangsumtausch sind in Deutschland rund 15 Millionen bis 31.12.1998 ausgestellte (Papier-)Führerscheine sowie weitere, etwa 28 Millionen zwischen dem 1.1.1999 bis 18.1.2013 ausgegebene Scheckkartenführerscheine. Der jetzt vom Bundesrat verabschiedete Stufenplan muss noch von der Bundesregierung abgesegnet werden, bevor er in Kraft treten kann. Übrigens: die neuen Führerscheine sind dann nur noch 15 Jahre gültig und müssen dann wieder erneuert werden.
Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss:

vor 1953 19.1.2033
1953 - 1958 19.1 2022
1959 - 1964 19.1.2023
1965 - 1970 19.1.2024
1971 oder später 19.1.2025

Folgende Stufen gelten für Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss

1999 - 2001 19.1.2026
2002 - 2004 19.1.2027
2005 - 2007 19.1.2028
2008 19.1.2029
2009 19.1.2030
2010 19.1.2031
2011 19.1.2032
2012 - 2013 19.1.2033

(Info von Martin)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz